Pulver- und Wiederladeschein

Pulver- und Wiederladeschein

Achtung! Wichtig!

Lehrgänge rund um das Thema Sprengstofferwerbserlaubnis

Demnächst wird es wieder in unserer Gegend Lehrgänge für das Schiessen mit Vorderladern bzw. Böllern und für das Wiederladen von Munition geben. Wer an einem solchen Lehrgang teilnehmen will, muss unbedingt vorab eine Undedenklichkeitsbescheinigung beantragen, damit man für einen solchen Lehrgang zugelassen wird.Für Schützen aus dem Rheingau-Taunuskreis ist die untere Waffenbehörde im Landratsamt Bad Schwalbach zuständig.
Die Unbedenklichkeitsbescheinigung ist nach der Erteilung für ein Jahr gültig und berechtigt den Inhaber an der Teilnahme an Lehrgängen zum Wiederladen oder zum Schiessen mit Vorderladern.
Posted in Bildung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.