Petition gegen Änderung des Waffenrechts

Das Bundesministerium des Inneren hat einen Gesetzentwurf vorgelegt (Referentenentwurf), der die EU-Feuerwaffenrichtlinie umsetzen soll. Dieser geht jedoch weit über die Intentionen der EU-Feuerwaffenrichtlinie hinaus und würde zu einer unverhältnismäßigen Verschärfung des deutschen Waffenrechts führen. Der Entwurf wurde bereits von verschiedenen Organisationen kritisiert.
Entwurf wie auch Stellungnahmen dazu können hier nachgelesen werden:

Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Änderung des Waffengesetzes und weiterer Vorschriften - sowie Entwurf einer Verordnung zur Änderung der Allgemeinen Waffengesetzverordnung und weiterer Vorschriften

Um dies zu verhindern, wurde eine Petition gestartet. Sie kann unter folgendem Link unterzeichnet werden:

https://www.openpetition.de/petition/online/nein-zur-unverhaeltnismaessigen-verschaerfung-des-waffenrechts-bmi-gesetzentwurf-vom-9-januar-2019

Der DSB hat zu den Vorkommnissen eine Stellungnahme hier veröffentlicht: Stellungnahme des Deutschen Schützenbundes (DSB) zu den Referentenentwürfen zum Dritten Waffenrechtsänderungsgesetz (3. WaffRÄndG) Stand 09.01.2019 und zur Verordnung zur Änderung der Allgemeinen Waffengesetz-Verordnung und weiterer Vorschriften (WaffRÄndVO) Stand 04.01.2019

Posted in Waffenrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.